Schal stricken – mit Strickanleitung von Magdalena Neuner

March 24, 2012 No Comments »

Auch nach ihrem offiziellen Karriereende ist das Stricken für Magdalena Neuner eines ihrer liebsten Hobbies. Sie entspannt gerne beim Stricken und heisst es als Abwechslung stets willkommen. In diesem Video, das in Zusammenarbeit mit Lana Grossa entstand, zeigt sie euch, wie man mit dem Ragazza Garn von Lana Grossa einen tollen Schal stricken kann.

Natürlich geht es zuerst mit dem obligatorischen Maschenanschlag los. Hier sind noch keine Stricknadeln gefragt. Nehmt euch einfach den Faden vom Wollknäuel und lasst ein ausreichendes Stück davon an der Seite herunterhängen. Dann zieht ihr den Faden am kleinen Finger und dem Ringfinger am Zeigefinger vorbei und wickelt ihn schließlich um den Daumen überkreuz, sodass ihr am Ende eine Schlinge habt. Wer den Maschenanschlag noch nicht richtig beherrscht und vielleicht gerade noch anfängt, stricken zu lernen, der sollte die letzten Schritte am besten gleich ein paar mal wiederholen bis die einzelnen Schritte richtig sitzen.


Als nächstes schnappt ihr euch jetzt eure Stricknadel und nehmt sie die rechte Hand. Schaut euch an wie und wo Magdalena mit der Nadel einsticht und den Faden zur Schlinge holt. Damit der Faden auf der Nadel fest spannt, müsst ihr ihn immer wieder ein wenig mit dem linken Daumen nachziehen. Als nächstes strickt ihr nun auf die gleiche Art und Weise fünfzehn weitere Maschen und habt damit schon erfolgreich die Basis des Schals fertiggestellt – das war doch gar nicht so schwer, oder?

Als nächstes müssen nun rechte Maschen und komplette Reihen gestickt werden. Genau wie anfangs beim Maschenanschlag, wickelt ihr den Faden dazu zuerst um eure linke Hand, zwischen eurem kleinen Finger und dem Ringfinger. Aber diesmal wickelt ihr den Faden zweimal um euren Zeigefinger, nehmt die erste Stricknadel in die linke Hand und nehmt nun die zweite Stricknadel mit der rechten Hand hinzu. Jetzt stecht ihr mit der rechten Stricknadel in die erste Masche der linken Nadel, holt den Faden zur Schlinge und die nehmt die fertige Masche auf die rechte Nadel rüber – schon ist eure erste von fünfzehn rechten Maschen fertig! Nach dem selben Prinzip macht ihr dann die übrigen 14 Maschen und erhaltet so am Ende eure erste fertige Reihe. Wenn ihr soweit seid, dreht ihr das angefangene Strickstück um und behaltet das Garn dabei wie zuvor um den Finger gewickelt. Und so strickt ihr nun wie am Anfang erklärt immer weiter bis ihr eine Gesamtlänge von 220 cm erreicht habt.

Der letzte Schritt besteht im abketten der Maschen. Ihr habt jetzt die letzte Reihe mit ihren 15 Maschen auf der linken Strickcnadel und strickt zunächst zwei weitere Maschen auf der rechten Stricknadel. Jetzt stecht ihr mit der linken Stricknadel in die hintere der beiden neuen Maschen und zieht diese dann über die andere Masche hinweg. Das macht ihr so oft bis schlussendlich nur noch eine Masche übrig ist. Zum Abschluss zieht ihr dann noch den Faden durch die Masche und voilà: ihr habt soeben euren ersten eigenen Schal gestrickt.

“>

Related Posts

Leave A Response